,

Als Flüchtling in Bonn eine Wohnung finden

Bild: Zentraler Bertha-von-Suttner-Platz in Bonn: Eine Wohnung zu finden, ist schwer

Stadthaus in der Innenstadt: Mehr Flüchtlinge aufgenommen, als man müsste

Wer aus der Ukraine in die Bundesstadt flüchtet, hat es auf dem Wohnmarkt schwer. Wie werden Geflüchtete unterstützt?

Die Situation auf dem Bonner Wohnungsmarkt schätze man als “allgemein sehr angespannt” ein, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung auf Anfrage.

Was empfiehlt sie Geflüchteten? Für geflüchtete Menschen, die eine Unterkunft suchen, habe die Stadt Bonn eine Erstanlaufstelle in der Ernst-Robert-Curtius-Straße 12 eingerichtet. Sie können sich dorthin wenden. “Dort wird dann entschieden, ob die Geflüchteten von der Bonner Stadtverwaltung untergebracht oder zunächst über die Landesaufnahme auf eine andere Kommune verteilt werden.” Bonn habe bereits sehr viele Geflüchtete aus der Ukraine aufgenommen, mehr als sie nach der Aufnahmequote eigentlich aufnehmen müsste. Nicht alle der in Bonn ankommenden Geflüchteten könnten daher in der Bundesstadt bleiben.

Wie unterstützt Bonn die Flüchtlinge? Geflüchtete aus der Ukraine werden, soweit sie von der Stadt untergebracht werden, in der Unterkunft beraten. Sie können einen Wohnberechtigungsschein beantragen und werden von der städtischen Wohnungsvermittlung unterstützt.

Wie viele Flüchtlinge verzeichnet die Stadt? “Mit Datum 9. November 2022 haben sich seit 24. Februar 2022 (Tag der russischen Invasion, Anm. d. Red.) in Bonn insgesamt 4.746 Geflüchtete angemeldet, von denen zwischenzeitlich 855 wieder verzogen sind”, heißt es aus dem Stadthaus. Insgesamt verzeichnete die Landesbehörde zum 30. Juni 2022 rund 336.000 Einwohner in Bonn.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert