,

Kostenlos Ukraine-Hilfepakete versenden

Ukraine-Hilfe: Die Deutsche Post (DHL) unterstützt die Menschen in der Ukraine und macht es möglich, Hilfspakete gratis dorthin zu schicken, wo sie gebraucht werden. Jeder kann mit einem Paket den Ukrainer:innen Hilfe leisten (mit einem Maximalgewicht von 20kg). Du packst es und die Deutsche Post / DHL übernimmt anschließend die Beförderung von Deutschland zu den Übergabepunkten an die Ukrainische Post in Polen, Ungarn und der Slowakei.

Von dort aus wird die ukrainische Post Ukrposhta die Hilfsgüter in die Ukraine transportieren und sie verteilen, wo sie aktuell am dringendsten benötigt werden

Was wird benötigt?

  • Haltbare Lebensmittel (Konserven, Teigwaren, Mehl, Kaffee, Zucker, Trockenfrüchte, Süßigkeiten, Kondensmilch, Babynahrung (nicht in Gläsern) / Milchpulver, Tiernahrung)
  • Medizinische Produkte und nicht verschreibungspflichtige Medikamente (z.B. Verbandsmaterial, Schmerzmittel u.ä.)
  • Hygieneprodukte (Zahnpasta, Zahnbürsten, Seife, Shampoo, Feuchttücher, Windeln, Monatshygieneartikel)
  • Haushaltsgegenstände in gutem Zustand (Isomatten, Decken, Thermoskannen)

Dazu gibt es den Hinweis:

“Bitte versenden Sie nur original verpackte oder gereinigte / gewaschene Hilfsgüter in verwendungsfähigem Zustand und achten Sie darauf, dass der Inhalt sicher verpackt ist und während des Transports nicht beschädigt werden kann.”

Was wird aktuell nicht benötigt?

  • Die ukrainische Post bittet ausdrücklich darum, auf diesem Weg keine Kleidung zu spenden.

Was DARF NICHT versendet werden?

  • Waffen
  • verschreibungspflichtige Medikamente
  • verderbliches Essen
  • Drogen
  • Bargeld
  • entzündliche Substanzen

Mehr Infos: https://www.dhl.de/de/privatkunden/information/hilfe-ukraine.html#deutsch

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert